simple money

Das muss man zu Simple Money wissen

 
Viele Menschen haben mehrere Kredite gleichzeitig am laufen. Das bedeutet auch, das sie für jeden dieser Kredite jeweils Tilgung und Zinsen zu entrichten haben. Dies führt oftmals dazu, das der Verbraucher nicht mehr genug Geld von seinem Einkommen übrig hat, um vernünftig leben zu können. Dann überlegt er sich, ob er die Kredite zu einem einzigen zusammenlegen kann, um dann nur noch eine Zahlung pro Monat leisten zu müssen. Da dies sein monatliches Budget deutlich verbessern würde, wendet er sich also an einen Anbieter wie Simple Money.
Auf den ersten Blick ist diese Überlegung gar nicht schlecht, da der Verbraucher auf diese Weise mehr Ordnung in seine Finanzen bekommen kann und auch mehr Geld von seinem Einkommen zur Verfügung hat. Doch Vorsicht ist auch hier geboten. Denn Firmen die so eine Finanzsanierung anbieten sind nicht alle empfehlenswert. Außer der Simple Money gibt es auch weitere Anbieter auf diesem Gebiet. Die Simple Money hat ihren Sitz übrigens in der Schweiz. Ob die Simple Money zu empfehlen ist, wird im folgenden genauer untersucht.
 

Simple Money oder doch lieber ein andere Anbieter

 
Ob es sich nun um die Firma Simple Money handelt, oder um einen anderen Anbieter. Eines ist immer absolut zu beachten. Als Kunde sollte man niemals Gebühren und andere Zahlungen im Voraus leisten, um so eine Finanzsanierung erhalten zu können. Leider kommt es in dieser Branche immer wieder vor, das der Kunde zuerst so eine Zahlung leistet und dann anschließend überhaupt keine Finanzsanierung mehr erhält. Durch geschickte Formulierungen im Kleingedruckten, hat der Kunde anschließend auch keinerlei Chancen mehr darauf, sein Geld zurückzuerhalten.
Seriöse Firmen verlangen überhaupt keine solche Vorgebühren. Schließlich sind die Zinsen ja auch dazu da, damit alle Kosten abgedeckt sind, die dem Unternehmen entstehen.
Aus dieser Sichtweise ist also ratsam, das der Verbraucher sich einen Anbieter sucht, der keine Gebühren im Voraus verlangt.

So macht man es richtig

 
Um mehrere Kredite zu einem einzigen umwandeln zu können, braucht man nicht unbedingt einen Finanzsanierer. Dieser wird dem Kunden einen neuen Kredit verschaffen und dann die anderen Kredite damit ablösen. Dafür möchte er entweder eine Gebühr oder entsprechend höhere Zinsen.
Der Kunde kann auf die Inanspruchnahme von Anbietern wie Simple Money auch verzichten und selber einen Kredit in entsprechender Höhe aufnehmen. Anschließend zahlt er dann auch selber die anderen Kredite mit dem erhaltenen Geld zurück.
Auf diese Weise erhält der Kunde einen deutlich günstigeren Zinssatz, welches ihm zusätzlich zu Gute kommt.
So einen gewünschten Kredit kann er schnell und einfach bei ( Link der Redaktion: www.bon-kredit.de ) beantragen.