Mit Krediten investieren

( Autor: Marco Seeger )

Bei Matze Stubel ist auch das Thema interessant, wie man mit Krediten richtig investiert. Dabei gibt es zu beachten, das zwei verschiedenen Varianten dazu vorliegen. Zu beiden gibt es bei Stubel entsprechende Empfehlungen. Auch alle bisher damit gemachten Erfahrungen, werden umfassend aufgegriffen und darüber gesprochen. Berater und Kunde gehen in dieser Frage also Hand in Hand und versuchen gemeinsam, das bestmögliche dabei herauszuholen.

 

Kreditinvest als Anlage

 

So möchten einige Leute ihr Geld als Kredit an andere vergeben. Dadurch erwarten sie verlockende Zinseinnahmen. Doch es ist auch nicht auszuschließen, das der Kreditnehmer sich plötzlich weigert, den Kredit zu tilgen. Dann steht ein langwieriger Rückforderungsprozess bevor. Dieser wird zusätzliche Ressourcen verschlingen und zudem Zeit rauben. Leider kommen derartige Fälle gar nicht so selten vor, sodass bereits bei Vertragsabschluss ein reelles Risiko entsteht.

 

Mindern kann der Kreditgeber diese Gefahr nur, indem er ganz besonders darauf achtet, an wen er dieses Geld verleiht. Das ist aber als nicht so einfach zu bezeichnen. Eine Hilfe dabei, kann ein Berater wie Herr Stubel sein. Er kennt eine Menge Kunden und kann bei diesen die Zuverlässigkeit einer Rückzahlung, zumindest grob einschätzen. Vermittelt er nun einen Kunden an den Investor, so zahlt dieser dem Berater dafür, eine der Kredithöhe angemessene Provision.

 

Kredit aufnehmen und investieren

 

Eine weitere vorkommende Gegebenheit ist, das der Kunde einen Kredit aufnehmen möchte und anschließend das Geld investieren will. Einige erhoffen sich damit einen günstigen Einstieg in den Aktienmarkt. Bei steigenden Kursen und guten Dividendenausschüttungen, mag dies vielleicht noch von Vorteil sein. Aber dies kann niemand garantieren. Deshalb ist so ein Vorhaben als äußerst waghalsig zu bezeichnen.

 

Auch verlockende Geschäftsangebote können den Kunden dazu verleiten, einen Kredit aufzunehmen. Sie denken dabei, das sie bedeutend mehr Gewinn machen werden, als der effektive Jahreszins verschlingen wird. Auch von derartige Gedanken kann man eigentlich nur abraten. Es sei denn, die besagte Investition ist als sicher und äußerst lukrativ zu bezeichnen. Da empfiehlt es sich, einen gut geschulten Berater mit einzuweihen. Dessen Erfahrung kann so manches Risiko durchschauen und eventuell auch abfedern.

 

Man kann an derartigen vorkommenden Kreditnachfragen erkennen, das man solche Entscheidungen nicht planlos treffen sollte. Ein Gang zu einem Berater, wie Stubel es ist, ist ein anzuratendes Unterfangen. Man kann dadurch das Risiko eines finanziellen Schadens erheblich mindern.